Herzlich willkommen
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf

3462 Absdorf, Kremserstr. 17, Tel.: (+43) 02278/2222

Informationen zur Homepage

aktualisiert: 18.10.2017, 10:30 Uhr

Wichtiger Aufruf!




INFORMATION ZUR BAUSTEINAKTION

Info - Links:

Unwetterzentrale | ZAMG | Alarmierung Bezirk Tulln | Alarmierung Niederösterreich
FDISK Login | Grundwassermessstelle Absdorf

Vorankündigung:

24. und 25. November 2017: Feuerlöscher-Überprüfung


Vorschau 2017


Freiwillige Feuerwehr Absdorf aktuell

Übung technischer Einsatz

Der technische Einsatz, als die seit vielen Jahren häufigste Einsatzart, stellt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren immer wieder vor neue Herausforderungen. Insbesondere dann, wenn nach einem Verkehrsunfall die Kräfte zu einem solchen Einsatz gerufen werden.
Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und eingeklemmten Personen war die herausfordernde Übungsannahme am 26. September 2017. In der Hausäckerstraße, Höhe Bürgergemeinschaftszentrum waren zwei Pkws kollidiert. Ein Moped war ebenfalls an dem Unfallgeschehen beteiligt.
Drei Fahrzeuge rückten zum Übungsort aus. Nach der Erkundung der Lage wurde mit der Rettung der Verunfallten begonnen. Mit dem hydraulischen Rettungssatz wurde der Zugang zu den eingeklemmten Personen geschaffen. Unter zu Hilfenahme des Spineboards und der Schaufeltrage konnten die Unfallopfer schonend aus den Wracks befreit werden. Der verunfallten, bewusstlosen Mopedlenkerin wurde der Helm abgenommen und sie wurde bis zum Eintreffen der Rettung stabil gelagert.
In der Nachbesprechung der Mannschaftsübung konnte ein positives Resümee gezogen worden; einerseits durch die Übungsbeobachter, andererseits durch die Opfer. Die Verletzten wurden von Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf dargestellt, und so konnte eine sehr valide Aussage über die schonenden Rettungsarbeiten getroffen werden.


Stefan Detter feiert runden Geburtstag

Stefan Detter feierte Anfang September seinen 30. Geburtstag. Mit vielen Gästen feierte er dieses runde Jubiläum. Auch an die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf erging eine Einladung zum Fest. Mit großer Freude gratulierten Kameradinnen und Kameraden, angeführt durch KDT Manfred Weiss, stellvertretend für alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf und überreichten einen Geschenkkarton Wein.
Die Mitglieder der Feuerwehr Absdorf bedanken sich für die Einladung und wünschen alles Gute und viel Glück für die Zukunft.


Verkehrsunfall Absberg

Zu einem technischen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf am frühen Freitagabend des 8. September 2017 gerufen.
Im Nahebereich der Kreuzung der Landesstraßen 14 und 47 in Absberg kollidierte ein aus Richtung Inkersdorf kommender PKW mit der Anbaumaschine eines entgegenkommenden Traktors. Warum die beiden Fahrzeuge zusammenstießen bleibt vorerst ungeklärt.
Die Aufgaben der ausgerückten Kräfte waren, den Unfall-Pkw zu bergen und an einer den Verkehr nicht behindernden Stelle für den späteren Abtransport abzustellen. Dazu war es notwendig, die Fahrertür mit der hydraulischen Schere vom Fahrzeug zu trennen, da diese beim Zusammenstoß fast zur Gänze aus dem Fahrzeug gerissen wurde.
Nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte der Einsatz beendet werden.


Technischer Einsatz 

Am Donnerstag, den 17. August 2017, um 19:31 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf in die Grünschnittdeponie in der Absbergerstraße gerufen. Beim Abladen einer Traktormulde stürzte ein Mann in den Grascontainer; zufällig anwesende Personen wurden Zeugen des Unglücks und alarmierten die Rettungskräfte.
Der Verunfallte wurde durch die Rettungskräfte des Roten Kreuzes und der Besatzung eines Rettungshubschraubers erstversorgt. Gemeinsam mit den Kräften der Feuerwehr wurde der Verletzte aus dem Container befreit und für den Abtransport vorbereitet.


Um- und Zubau Feuerwehrhaus: Abriss

Mittwoch, 2. August 2017, kurz nach sieben Uhr: Der Abriss der Gebäude am angrenzenden Grundstück zum Feuerwehrhaus wurde gestartet. Die notwendigen Vorbereitungsarbeiten wurden bereits nach und nach durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Marktgemeinde Absdorf getroffen.
Der Abbruch, das Brechen und der Abtransport des Bauschuttes wurden durch die Firma Johannes Fischer, Erdbewegungen, erledigt. Mehrere Mitglieder der Feuerwehr unterstützen täglich die Arbeiten, um aus dem Abrissmaterial Holz, Metall und sonstige Stoffe auszusortieren bzw. die Staubentwicklung durch das Aufspritzen von Wasser so gering wie möglich zu halten.
Nunmehr ist der Platz geebnet. Und somit steht dem Projekt Um- und Zubau des Feuerwehrhauses im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr im Weg.


Mannschaftsübung

In der Mitte der dritten Hitzewelle des Jahres 2017 versammelten sich am Donnerstag, den 20. Juli mehr als zwei Dutzend Kameradinnen und Kameraden zur Mannschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf.
Übungsort: das Areal der ehemaligen Kläranlage. Illegale Müllablagerungen – darunter auch gefährliche Stoffe – waren in Brand geraten und durch Trockenheit und Funkenflug konnte eine rasche Ausbreitung der Flammen auf ein nahegelegenes Firmenareal, das Gemeindesammelzentrum sowie angrenzende Felder nicht ausgeschlossen werden, so die Übungsannahme.
Mit allen der Feuerwehr Absdorf zur Verfügung stehenden Fahrzeugen rückten die Einsatzkräfte zum Übungsort im Nordosten Absdorfs aus. Sofort nach dem Eintreffen wurde mit den Wasservorräten im HLF 3 und RLF-A mit der Brandbekämpfung bzw. dem Schützen der anliegenden Bereiche begonnen. Parallel dazu wurde die Wasserversorgung für die beiden Löschfahrzeuge hergestellt. Die Schmida wurde zur Wasserversorgung verwendet; das Aufstauen des Baches gewährleistete eine sichere Wasserversorgung – bauliche Maßnahmen bzw. Materialvorbereitungen für den raschen Aufbau der Wehr sind vor vielen Jahren bereits getroffen worden. Die Tragkraftspritze und zwei Unterwasserpumpen lieferten ausreichend Wasser für den Löschangriff, den Betrieb eines Hydroschildes und die beiden Wasserwerfer.
Der rasche Löschangriff und die umfangreichen Maßnahmen zum Schutz der Peripherie als Zielsetzungen dieser wahrlich „heißen Übung“ konnten zur vollsten Zufriedenheit der Übungsbeobachter erreicht werden.


[zum Seitenanfang]

Auszeichnung 2009