Herzlich willkommen
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf

3462 Absdorf, Kremserstr. 17, Tel.: (+43) 02278/2222

Informationen zur Homepage

aktualisiert: 25.07.2017, 20:15 Uhr

Info - Links:

Unwetterzentrale | ZAMG | Alarmierung Bezirk Tulln | Alarmierung Niederösterreich
FDISK Login | Grundwassermessstelle Absdorf

Aktuelle Termine

  • Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:00Uhr: Einschulung neues Gasspürmessgerät durch Fachfirma

Vorschau 2017


Freiwillige Feuerwehr Absdorf aktuell

Brandeinsatz

In den Abendstunden des 24.Juli 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf zu einem Brand in einem Einfamilienhaus alarmiert. Nur wenige Minuten später rückten 16 Mitglieder mit zwei Fahrzeugen aus.
Im Keller eines Einfamilienhauses in der Hans Doppelreiter Straße war ein Brand ausgebrochen. Ein Bewohner konnte durch den Einsatz eines Handfeuerlöschers ein weiteres Ausbreiten des Feuers bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte verhindern.
Zwei Atemschutztrupps wurden umgehend nach der Erkundung des Einsatzleiters eingesetzt, eine Löschleitung errichtet sowie die Löschwasserversorgung für das HLF 3 und das RLF-A sichergestellt. Ein Atemschutztrupp löschte den Brand mit einem Kleinlöschgerät und positionierte den Hochleistungsbelüfter beim Hauseingang, um die sehr stark verrauchten Räumlichkeiten zu lüften. Der zweite Atemschutztrupp durchsuchte das Haus auf weitere Hausbewohner. Glücklicherweise konnten sich alle Hausbewohner selbst ins Freie retten. Ein Bewohner musste nach der Erstversorgung durch die Rettung zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus gebracht werden.
Nach dem Einsatz der Wärmebildkamera konnte der Löscherfolg bestätigt und keine weiteren Glutnester festgestellt werden. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Freiwillige Feuerwehr Absdorf einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Technischer Einsatz in der Volksschule

Am Montag, den 19. Juni 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf in die Volksschule Absdorf gerufen.
Ein Rohrbruch führte zur Überschwemmung des Kellers. Als der Schaden entdeckt wurde, war der Keller bereits mehr als Knöchelhoch überflutet. Nach dem Eintreffen mit zwei Fahrzeugen (RLF-A und KDO) in der Schulstraße wurden unverzüglich zwei Unterwasserpumpen eingesetzt. Dadurch konnte der Wasserstand im Kellergeschoß rasch abgesenkt werden. Die letzten wenigen Zentimeter wurden mittels Nasssauger entfernt.
Nach rund zwei Stunden konnten die Arbeiten von Seiten der Feuerwehr abgeschlossen werden.


Ein Schultag bei der Feuerwehr

Der 9. Juni 2017 stand für die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klasse der Volksschule Absdorf ganz im Zeichen der Feuerwehr. Ein Team rund um Ausbildner Günter Klenk gestaltete diesen Freitagvormittag. Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr wurde vorgestellt, sämtliche Ausrüstungsgegenstände präsentiert und das richtige Verhalten bei einem Brand näher gebracht. Die Verwendung einer Löschdecke bzw. eines Feuerlöschers wurde vorgezeigt und konnte auch selbst geübt werden – natürlich mit entsprechender Schutzausrüstung.


Fest der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf  

Zweifelsohne: Das waren schweißtreibende Tage für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf. Nicht nur die sommerlichen Temperaturen am Pfingstwochenende, sondern auch die Anstrengungen im Vorfeld zum Fest der Feuerwehr Absdorf forderten die eingesetzten Kräfte sehr. Die Anbotseröffnung einer stillen Versteigerung als letzter Höhepunkt und somit Abschluss des diesjährigen Festes war gleichzeitig Auftakt für die letzten Anstrengungen: das Wegräumen und Saubermachen.
Nach mehr als fünf Tagen intensiver Vorbereitungen konnten am Samstag, den 3. Juni 2017, pünktlich um 16:00 Uhr, die ersten Gäste begrüßt werden. Nach dem geglückten Start und einen durch das „Trio Manhattan“ stimmungsvoll umrahmten Sonntagabend startete traditionell der Pfingstmontag mit einer Feldmesse, zelebriert durch KR Roland Moser und begleitet durch den Musikverein Absdorf. Im Anschluss an die Messe wurde FM Matthias Lastuvka angelobt sowie Lukas Krenn als aktuell jüngstes Feuerwehrmitglied vorgestellt. Danach präsentierte KDT Manfred Weiss einmal mehr die vor kurzem gestartete Bausteinaktion anlässlich des Projektes Feuerwehrhaus Um- und Zubau.
Ein schwungvoll durch den Musikverein Absdorf gestalteter Frühschoppen im Anschluss an die Feldmesse leitete über in den Montagnachmittag. Schließlich wurde das Ende des 37. Festes der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf durch die große Haupttombola am Abend eingeleitet und als allerletzter Höhepunkt wurde eine Kommode, gebaut und zur Verfügung gestellt von Tischlermeister Gerald Fuss an den Höchstbieter symbolisch übergeben – das Höchstgebot wurde dem „Meisterstück“ sehr gerecht.


Zugsübungen

Der Beginn des Monats Mai stand für die Freiwillige Feuerwehr Absdorf im Zeichen der Brandbekämpfung.
An zwei unterschiedlichen Terminen beschäftigten sich die beiden Züge mit dieser Thematik: Im Mittelpunkt stand der Löschschaum. Löschpulver als Löschmittel aus tragbaren Handfeuerlöschern kam ebenfalls zum Einsatz; auch die Wärmebildkamera wurde zur Temperaturmessung eingesetzt.
Zur Herstellung der verschieden Löschschaum-Arten – Schwer- Mittel- und Leichtschaum – verfügt das HLF 3 der Feuerwehr Absdorf über ein spezielles Zumischsystem, die sogenannte „Digimatic“, mit fix eingebautem Schaummitteltank. Die Richtige Handhabung dieses Zumischsystems sowie die Handhabung zusätzlich notwendiger Geräte bildeten den Schwerpunkt beider Zugsübungen.


Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag

Seinen 60. Geburtstag feierte Franz Neuwirth Ende April. Vor wenigen Tagen wurde im Kreis der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf gefeiert.
Kommandant HBI Manfred Weiss und Kommandant Stv. OBI Josef Schachenhuber gratulierten im Namen aller Mitglieder.
Die Mitglieder der FF Absdorf bedanken sich für die Einladung und wünschen nochmals alles Gute zum runden Geburtstag.


Stimmungsvoll in jeder Hinsicht!

Nach der Prämiere im vergangenen Jahr wurden auch heuer die Florianimesse und das Maibaumaufstellen gemeinsam veranstaltet.
Ein Festzug aus Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Absdorf, Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf und Konsistorialrat Roland Moser begleitet von Ministrantinnen und Ministranten zog samt Maibaum vom Hauptplatz zum Feuerwehrhaus in die Kremserstraße.
Zu Beginn der Festlichkeiten stand die Messe zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehren dem Hl. Florian. Im Anschluss wurden mehrere Mitglieder befördert und Hannes Kaltenbrunner als neues Mitglied angelobt. Die Vorstellung der Chargen und Sachbearbeiter der Feuerwehr Absdorf durch KDT STV Josef Schachenhuber und Ansprachen durch KDT Manfred Weiss und Bgm. Franz Dam bildeten den Abschluss des ersten Programmteils am Samstag, den 29. April 2017.
Nach Abschluss letzter Vorbereitungen wurde mit dem Aufstellen des Maibaumes begonnen – traditionell in Handarbeit, musikalisch durch den Musikverein und durch eine Vielzahl an Besucherinnen und Besuchern unterstützt. Derartig angefeuert, war es ein Leichtes, die rund 24m hohe Fichte, gefällt samstags zuvor in Mühlbach am Manhartsberg, in kürzester Zeit aufzurichten.
Der abschließende Beifall war zugleich Auftakt für den letzten Höhepunkt an diesem Frühlingsnachmittag.  Einfache Kulinarik und schwungvolle Musikstücke umrahmten den Ausklang des Maibaumfestes 2017.
Die Freiwillige Feuerwehr Absdorf bedankt sich sehr herzlich bei der Pfarre und dem Musikverein für die Unterstützung sowie bei der Gärtnerei Schwanzer für die Zurverfügungstellung des Blumenschmuckes.


[zum Seitenanfang]

Auszeichnung 2009