Herzlich willkommen
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf

3462 Absdorf, Kremserstr. 17, Tel.: (+43) 02278/2222

Berichte

Hier finden Sie die Berichte der letzten Wochen. Berichte des laufenden Jahres finden Sie als
pdf-file unter Berichte laufend - ältere Berichte finden Sie in unserem Berichte - Archiv.

Laute Sirenen in der stillen Nacht!

Aus nicht näher bekannter Ursache brach am Hl. Abend in der Küche eines Wohnhauses in Frauendorf an der Au ein Feuer aus, welches auf angrenzende Räumlichkeiten übergriff.
Auch die Feuerwehr Absdorf wurde während der Löscharbeiten zu Hilfe gerufen. Kurz nach 22:00 Uhr wurden die Mitglieder über Blaulicht SMS und Sirenenalarm zum Einsatz gerufen. Nur wenige Minuten später rückten das KDO mit Atemluftkompressor sowie das HLF 3 und entsprechender Besatzung zum Einsatzort aus.
Neben dem Atemluftkompressor war auch der Einsatz eines Atemschutztrupps und der Wärmebildkamera der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf notwendig. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Neben den Feuerwehren des Unterabschnittes Kirchberg am Wagram waren auch Rettungs- und Polizeikräfte an diesem Brandeinsatz beteiligt.


Besondere Ehrung!

Bei der Weihnachtsfeier des Abschnittes Kirchberg am Wagram Anfang Dezember wurden mehrere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf für ihr Wirken und Engagement ausgezeichnet.
Das Ehrenzeichen für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens wurde LM Gottfried Knell, HBM Manfred Schneider und FT Thomas Stiedl verliehen. LM Heinrich Handlsberger wurde mit dem Ehrenzeichen für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens geehrt.
Besonders geehrt wurde EHBI Johann Germ sen. Er ist seit nunmehr über sieben Jahrzehnten Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf. Dafür wurde ihm das Ehrenzeichen für 70 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens verliehen.


Das war der Actionday16!

Am letzten November Wochenende stand die Feuerwehr im Allgemeinen sowie das Wirken, Tun und Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf im Speziellen im Mittelpunkt.
Gestartet wurde am Freitag: Bei Glühwein, Würstel und Feuerflecken konnten sich die Besucherinnen und Besucher einen Überblick über die Organisation Feuerwehr – Was ist das? – machen; viele Fotos zeigten die umfangreichen Tätigkeiten, Aktivitäten, Übungen und Einsätze der Feuerwehr Absdorf im Jahreskreis. Der zweite Tag voller Action stand im Zeichen „Feuerwehr erleben! - Feuerwehr be- und angreifen“. Die BesucherInnen und viele Kinder konnten bei verschiedenen Stationen die Werkzeuge der Feuerwehr hautnah erleben. So konnte der Umgang mit einem Feuerlöscher und dessen richtiger Einsatz erfahren werden, oder der Einsatz mit dem hydraulischen Rettungssatz - Schere und Spreitzer - ausprobiert werden. Natürlich wurde auch an diesem Tag bestens für die kulinarische Umrahmung der Veranstaltung gesorgt. Neben einer Rettungskarte für den eigenen PKW konnte auch gleich ein actionreiches Erinnerungsfoto an den Actionday 2016 mitgenommen werden.
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf bedanken sich herzlich für Ihren geschätzten Besuch.


Glückwünsche zum runden Geburtstag!

OBM Günter Klenk feiert im Oktober Geburtstag: in diesem Jahr den fünfzigsten.
Seiner Einladung zur Geburtstagsfeier kamen viele Kameradinnen und Kameraden gerne nach. KDT STV OBI Josef Schachenhuber und OV Herbert Gratzl gratulierten im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf.
Die Mitglieder der FF Absdorf bedanken sich für die Einladung und wünschen alles Gute für die Zukunft.