Freiwillige Feuerwehr Absdorf

Herzlich willkommen
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf

3462 Absdorf, Kremserstr. 17, Tel.: (+43) 02278/2222

Informationen zur Homepage

aktualisiert: 13.08.2018, 16:30 Uhr



INFORMATION ZUR BAUSTEINAKTION

Info - Links:

Unwetterzentrale | ZAMG | Alarmierung Bezirk Tulln | Alarmierung Niederösterreich
FDISK Login | Heft 122 | Grundwassermessstelle Absdorf

Vorschau 2018


Freiwillige Feuerwehr Absdorf aktuell

Schwerer Verkehrsunfall S5

Um 16:22 Uhr, am Sonntag, den 12. August 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf zu einem Verkehrsunfall mit einem Wohnmobil auf die S5, Richtungsfahrbahn Stockerau - genaue Örtlichkeit war nicht bekannt - gerufen. Zuvor wurde bereits die Feuerwehr Tulln zu diesem Unfall auf die S5 zwischen Tulln und Stockerau gerufen. Es stellte sich jedoch heraus, dass sich der Verkehrsunfall zwischen Königsbrunn am Wagram und Tulln ereignete. Während der Anfahrt zu diesen Abschnitt der Autobahn wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf gerufen.
Aus bislang nicht näher bekannter Ursache fuhr ein PKW auf ein Wohnwagengespann auf. Der Lenker konnte das Gespann nicht mehr unter Kontrolle bringen. Der Wohnwagen trennte sich vom Zugfahrzeug und wurde schwer beschädigt. Das Zugfahrzeug blieb letztlich auf dem Dach liegen. Alle Insassen der Unfallfahrzeuge konnten selbstständig die Wracks verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut.
Aufgrund des Schadensausmaßes waren unfangreiche Aufräumarbeiten notwendig. Nach rund zwei Stunden konnten die ausgerückten Kräfte ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Bereich der Kläranlage

Die Mannschaftsübung am Donnerstag, den 19.07.2018 stand unter dem Themenschwerpunkt Technischer Einsatz; vom Ausbildnerteam der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf wurde ein umfangreiches Schadensereignis ausgearbeitet: Im Bereich der Kläranlage kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkws. Dabei wurde eine Person in einem Pkw und eine weitere unter einem der Unfallfahrzeuge eingeklemmt. Ein Fahrzeug stürzte in Folge der Kollision in das leere Klärbecken und beschädigte dabei eine Gasflasche – Propangas trat aus.
Die Aufgaben der Mannschaft waren vorweg die Gefahren zu erkennen, die Fahrzeuge und die Unfallstelle abzusichern und den Brandschutz aufzubauen. In weiterer Folge mussten der Gasaustritt lokalisiert und gemindert werden, um eine schnelle ensschenrettung durchführen zu können. Zur Feststellung der Gas-Intensität wurde das Mehrgasmessgerät „Altair 4x“
eingesetzt. An der rund zwei Stunden dauernden Übung waren an die 30 Kameradinnen und Kameraden sowie alle vier Fahrzeuge der Feuerwehr Absdorf beteiligt.


Sponsoring Wettkampfgruppen Absdorf 3 und Absdorf Damen

Das Ende der diesjährigen Bewerbssaison ist gleichzeitig Auftakt für die nächste. Und ab sofort mit neuen T-Shirts: Gesponsert wurden die Funktionsshirts durch die Firmen ETECH MÖRTH Infrastructure GmbH – KommR Manfred Mörth –, Fruchthof Detter – Stefan Detter-, und sanDAM GmbH – Sabine und Andreas Dam.
Für die Unterstützung bedanken sich sehr herzlich die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer sowie das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf.


Technischer Einsatz

Am frühen Vormittag des 9. Juli 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf in die Siedlung Am Steinbiegl gerufen.
Ein Kleintransporter ist in einen Drain Garden (Versickerungsbecken für Oberflächenwasser) gefahren und aufgesessen. Für die Bergung des Fahrzeuges musste dieses zunächst mit Hebekissen angehoben und mit Unterlegshölzern gesichert werden. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug schließlich aus dem Versickerungsbecken gezogen und auf der Fahrbahn abgestellt.
Rund eine Stunde waren die zehnköpfige Mannschaft und das RLF mit den Bergungsarbeiten beschäftigt.


Ein Hoch dem Brautpaar

Viktoria und Dominik Firmkranz gaben sich Anfang Juli in der Pfarrkirche Absdorf das Jawort.
Für den Auszug aus der Kirche wurde ein Schlauch-Tunnel vorbereitet - flankiert von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf. Am Ende des Tunnels wurden die beiden bereits erwartet, um auf das junge Glück anzustoßen und zur „Sonderprüfung“ zu bitten. Ohne Probleme bewältigten die beiden die an sie gestellten Aufgaben. Stellvertretend für alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Absdorf gratulierten KDT Manfred Weiss und KDT STV Josef Schachenhuber den jungen Eheleuten, überreichten ein Geschenk und wünschten für die Zukunft alles Gute.


Auspumparbeiten

Zur technischen Hilfeleistung in die Hubert Schützner Straße wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf, um die Mittagszeit, am Samstag, den 7. Juli 2018 gerufen.
In den Keller eines Einfamilienhauses, ist aus vorerst nicht näher bekannter Ursache, Wasser eingedrungen. Beim Eintreffen am Einsatzort stand das Wasser mehrere cm hoch. Mit dem Nasssauger wurde das Wasser abgepumpt.
Nach rund 1,5h konnten die zwölf Mitglieder mit zwei Fahrzeugen ins Feuerwehrhaus zurückkehren.


Einsatz nach Gewitter

Wieder einmal wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf zur technischen Hilfeleistung auf die L47 gerufen: Ein heftiges Gewitter am zeitigen Abend war der Grund für die Alarmierung am 6. Juli 2018, um 22:41 Uhr.
Die Straße zwischen Absberg und Inkersdorf war aufgrund von Vermurung nach starken Regenfällen unpassierbar geworden. Ein Dutzend Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen waren rund drei Stunden mit den Reinigungsarbeiten beschäftigt.
Bereits zuvor wurden die Schlammmassen durch Mitarbeiter des Streckendienstes beiseite geschafft.


AFLB Absdorf 2018

Beeindruckend in jeder Hinsicht! So lässt sich der Abschnittsfeuerwehr Leistungsbewerb in Absdorf am Freitag, den 22. Juni 2018 zusammenfassen. 36 Bewerbsgruppen stellten sich in den Klassen Bronze und Silber dem Bewerb.
Nach der Eröffnung um 18:00 Uhr durch Bewerbsleiter BR Alfred Kraus dauerten die Bewerbe bis in die frühen Nachtstunden. Das Spielfeld des SV Absdorf bot beste Bewerbsbedingungen und das Flutlicht sorgte für perfekte Sicht.
Das Einmarschieren der Bewerbsgruppen am Bewerbsplatz stand am Beginn des letzten Höhepunktes dieser erstmals im Bezirk Tulln ausgetragenen Flutlichtbewerbe. Den zahlreichen Vertreter und Vertreterinnen des Bezirks- und Abschnittsfeuer­wehrkommandos, der Marktgemeinde Absdorf sowie der Landes- und Bundespolitik stand eine sehr beeindruckende Anzahl an Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen gegenüber, um für ihre Leistungen geehrt zu werden.
Und es durfte gejubelt werden; besonders aus Sicht der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf. Die Bewerbsgruppe Absdorf 3 konnte sich in beiden Bewerbsklassen, Bronze und Silber ohne Alterspunkte, gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Eine Angriffszeit von sehr beachtlichen 34,01s und eine Staffellaufzeit von 55,08s ergaben 410,91 Punkte in der Klasse Bronze und somit den 1. Platz. In der Klasse Silber schaffte die Gruppe 371,77 Punkte. Auch diese Leistung konnte nicht überboten werden – Sieg für Absdorf 3.
Auch die Gruppe Absdorf Damen konnte in beiden Klassen eine gute Leistung abrufen. Mit 375,37 Punkten in der Klasse Bronze ohne Alterspunkte / verschiedene Feuerwehren konnte der 2. Platz erreicht werden. Ebenso in der Klasse Silber: Hier konnte mit 361,18 Punkten der 2. Platz gesichert werden.
Das Einholen der Bewerbsfahne, das Abspielen der Landeshymne durch den Musikverein Absdorf, die Defilierung und das Ausmarschieren der Bewerbsgruppen begleitet durch ein Feuerwerk beendeten eindrucksvoll den Abschnittsfeuerwehr Leistungsbewerb in Absdorf.

Download: Ergebnisliste AFLB Absdorf 2018


Einsatz nach Starkregen

Heftige Gewitter führten am Donnerstag, den 24. Mai 2018 zu zahlreichen Einsätzen für die Feuerwehren im Bezirk Tulln und darüber hinaus. Auch die Freiwillige Feuerwehr Absdorf wurde um 21:51 Uhr alarmiert.
Die Straße L47 zwischen Absberg und Inkersdorf war aufgrund von Vermurung nach heftigen Regenfällen nur erschwert passierbar. Ein Dutzend Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen waren rund 1,5 Stunden mit den Aufräum- und Reinigungsarbeiten beschäftigt. Neben der Feuerwehr Absdorf waren auch Mitarbeiter des Streckendienstes sowie ein Bagger und LKW im Einsatz.


[zum Seitenanfang]

Auszeichnung 2009