Herzlich willkommen
Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf

3462 Absdorf, Kremserstr. 17, Tel.: (+43) 02278/2222

Informationen zur Homepage

aktualisiert: 21.05.2019, 19:30 Uhr



INFORMATION ZUR BAUSTEINAKTION

Info - Links:

Unwetterzentrale | ZAMG | Alarmierung Bezirk Tulln | Alarmierung Niederösterreich
FDISK Login | Heft 122 | Grundwassermessstelle Absdorf

Vorschau 2019


Freiwillige Feuerwehr Absdorf aktuell

Mannschaftsübung

Eine Mannschaftsübung am 14.05.2019 stand im Zeichen „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Personen“. Die Übungsannahme: Bei der Kollision von zwei Fahrzeugen kommt ein PKW auf dem Dach zum Liegen. Eine Person wird in einem der Wracks eingeklemmt, ein Fußgänger wird unter dem zweiten Unfallfahrzeug eingeklemmt und eine weitere Person wird vermisst.
26 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf rückten unmittelbar nach der Situationsbeschreibung im Feuerwehrhaus mit den vier uns zur Verfügung stehenden Fahrzeugen, RLF-A 2000, HLF 3, LF und KDO zum Unfallort aus.
Am Übungsort mussten umfangreiche Aufgabenstellungen gemeistert werden: die Unfallfahrzeuge wurden gesichert, parallel zum Absichern der Unfallstelle wurde ein Brandschutz aufgebaut und der Bereitstellungsraum eingerichtet. Unter zu Hilfenahme der Hebekissen und des hydraulischen Rettungssatzes wurde eine schonende Menschenrettung durchgeführt. Die vermisste Person wurde gesucht; dabei wurde die Wärmebildkamera eingesetzt.
Nur wenige Minuten nach dem Eintreffen am Einsatzort waren die beiden Personen gerettet und die vermisste Person bereits gefunden. Aus Sicht der Übungsleitung waren das Vorgehen bei der Abarbeitung der mannigfaltigen Aufgaben und die permanente Kommunikation untereinander äußerst professionell. Die schwerpunktmäßige Auseinandersetzung mit derartigen Einsatzsituationen in den vorangegangenen Zugsübungen war für ein organisiertes, zielgerichtetes und gemeinsames Arbeiten grundlegend.
Bei der Nachbesprechung wurde auf ein paar wenige Kritikpunkte hingewiesen und das positive Arbeiten sehr hervorgehoben. Seitens der Übungsleitung kann von einer äußerst gelungenen Übung gesprochen werden!


Türöffnung

Zu einer Türöffnung wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf am Donnertag, den 9. Mai 2019, von der Polizei in die Bahnhofstraße gerufen.
Die Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus konnte nicht erreicht werden. Eine Verletzung oder einer medizinischer Notfall konnten nicht ausgeschlossen werden. Die angerückten Kräfte öffneten die Tür.
Die verletzte Mieterin wurde von der bereits eingetroffenen Rettung erstversorgt und zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus gebracht.


Gratulationen zum runden Geburtstag

Paul Prantner feierte vor einigen Tagen seinen 70. Geburtstag. Seiner Einladung zur Geburtstagsfeier kamen die Kameradinnen und Kameraden gerne nach.
Das Kommando, allen voran Kommandant Manfred Weiss, gratulierte im Namen aller Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf.
Die Feuerwehr Absdorf bedankt sich für die Einladung und wünscht nochmals alles Gute zum runden Geburtstag.


Florianimesse und Maibaumaufstellen

Seit Dienstag, den 30. April 2019 steht wieder der Maibaum vor dem Feuerwehrhaus in der Kremserstraße.
Aufgrund der wechselnden Witterungsverhältnisse und der sich daraus ergebenden Risiken musste die 22,53m hohe Fichte diesmal mit einem Kran aufgestellt werden. Begleitet wurde das Spektakel vom Musikverein Absdorf. Zuvor wurde der Maibaum vom Hauptplatz abgeholt.
Am Beginn der Feierlichkeiten stand die Florianimesse im Feuerwehrhaus, welche von Konsistorialrat Roland Moser zelebriert und vom Musikverein musikalisch umrahmt wurde.
Im Anschluss an die Feldmesse wurden Sebastian Beraus, Sarah Marie Zerzawy, Kaiblinger Heike, Danny Plesner, Michael Kristament und Moritz Berthold angelobt und mehrere Kameraden befördert. Anlässlich seiner Überstellung in die Reserve sprach das Kommando EHV Anton Kiener Dank und Anerkennung für seine Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf und im Speziellen für sein Wirken im Rahmen der Feuerwehrgeschichte aus und überreichte eine Urkunde.
Gut besucht, gemütlich und schwungvoll umrahmt durch den Musikverein Absdorf unter der Leitung von Norbert Fischer war das Maibaumfest im Anschluss an das Aufstellen des Maibaumes.
Die Freiwillige Feuerwehr Absdorf bedankt sich sehr herzlich für Ihren Besuch bei der Florianimesse und beim Maibaumfest 2019.


Übungen des 1. und 2. Zuges

Bei Übungen des 1. und 2. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf am 15. und 16. April 2019 konnten sehr viele Kameradinnen und Kameraden begrüßt werden.
Ein Verkehrsunfall war die grundlegende Übungsannahme. Neben der Bergung des Unfallfahrzeuges waren die Einsatz begleitenden Arbeiten im Focus. Vor dem Verlassen des Feuerwehrhauses wurde auf die Kommunikation mit dem digitalen Funkgerät eingegangen. Nach dem Erreichen des Übungsortes wurde als erstes die Einsatzsituation analysiert; danach wurden verschiedene Szenarien erläutert und die unterschiedlichen Vorgehensweisen erörtert.
Im weiteren Verlauf wurden Schritt für Schritt die Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt: Die Unfallstelle und der verunfallte PKW wurden abgesichert. Der vorerst vermisste Lenker konnte durch den Einsatz der Wärmebildkamera rasch gefunden, erstversorgt und den Rettungskräften übergeben werden.
Mittels Seilwinde des RLF-A und dem Setzen einer Freilandverankerung zur Umlenkung des Seiles wurde das Unfallwrack aufgestellt und zurück auf die Fahrbahn gezogen. Zuletzt wurde die Unfallstelle gereinigt.
Den Abschluss bildete eine Zusammenfassung der theoretischen Inhalte und die Rückschau auf das praktische Arbeiten.


Truppmann-Ausbildung

Am 12. April 2019 stellten sich sieben junge Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf der Abschlussprüfung Truppmann in Sieghartskirchen. Nach mehrmonatiger, ehrgeiziger Vorbereitung konnten alle sieben die an sie gestellten Aufgaben meistern und somit die Basisausbildung positiv abschließen.
Die Mitglieder der Feuerwehr Absdorf gratulieren sehr herzlich zur bestandenen Prüfung, wünschen für die Zukunft alles Gute und „Gut Wehr!“.
Ein großer Dank gilt allen Feuerwehren im Unterabschnitt Königsbrunn am Wagram für das Mitwirken in der Basisausbildung und allen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf für ihre Unterstützung in der Ausbildung der neu eingetretenen Kameradinnen und Kameraden.


Erste Hilfe Kurs

Das erste April Wochenende stand ganz im Zeichen der Ersten Hilfe. 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten einen 16 stündigen Erste Hilfe Kurs im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf. Organisiert wurde die Ausbildung von Stefan Grünling - Sachbearbeiter für den medizinischen Dienst.
Rettungssanitäter Thomas Matuska leitete den Kurs und vermittelte den Kursabsolventen alle Möglichkeiten bei Unfällen oder bei Eintritt plötzlicher Erkrankungen Erste Hilfe zu leisten.


Feuerwehrausflug

Als erstes Highlight des diesjährigen Ausfluges der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf am 23. März 2019 stand der Besuch des Christophorus 2 der ÖAMTC-Flugrettung am Flugplatz Krems-Langenlois. Dabei konnte viel Wissenswertes erfahren und der Start sowie später auch die Landung des Rettungshubschraubers beobachtet werden.
Danach war die Gruppe zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr Krems und besichtigte das Areal, die Fahrzeuge und sonstige Ausrüstungsgegenstände. Im Anschluss wurde im Hofbräu am Steinertor zu Mittag gegessen.
Der Nachmittag führte die Ausflügler in das Loisium in Langenlois. Wie die Traube zum Wein wird und wie sich verschiedenste Faktoren darauf auswirken, konnte bei der Führung durch das Kellerlabyrinth erfahren sowie verschiedene Weine verkostet werden.
Zurück in Absdorf klang der Ausflugstag bei einer gemütlichen Jause im Keller der Familie Weinlinger aus.


Trauer um EBI Anton Krenn

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser Kamerad und Freund Herr Ehrenbrandinspektor Anton Krenn am Sonntag, den 31. März 2019, im 69. Lebensjahr verstorben ist.
Anton Krenn trat 1966 der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf bei. Nach der Grundausbildung und dem Maschinistenlehrgang absolvierte er die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Im weiteren Verlauf seines aktiven Wirkens für die Freiwillige Feuerwehr Absdorf besuchte er Chargen- und Zugskommandantenlehrgänge. Im Jänner 1981 übernahm Anton Krenn die Funktion eines Gruppenkommandanten in der Feuerwehr Absdorf.
Bei der Mitgliederversammlung am 6. Jänner 1986 wurde Anton Krenn zum Feuerwehrkommandant Stellvertreter gewählt. Diese Funktion bekleidete er für zehn Jahre. Im Jahr 2014 wurde er in die Reserve überstellt.
Anton Krenn war Träger der Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber. 1991 wurde er mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.
Für seinen Einsatz in der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf wurden ihm die Ehrenzeichen für 25, 40 und im Jahr 2016 für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens verliehen.
Wir trauern mit seiner hinterbliebenen Familie und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


Einsatz nach Verkehrsunfall

Infolge eines Wildwechsels kam am Mittwoch, den 20. März 2019 in den Morgenstunden ein auf der LH45 in Richtung Tulln fahrender PWK im Bereich der Kreuzung mit der Tullnerstraße von der Fahrbahn ab.
Wenige Minuten nach sieben Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Absdorf zur technischen Hilfeleistung gerufen; unmittelbar danach eilten mehrere Mitglieder mit dem RLF-A zu Hilfe. Der PKW wurde aus dem Acker gezogen und an nicht verkehrsbehindernder Stelle für den späteren Abtransport abgestellt. Des Weiteren wurde die Fahrbahn gereinigt.


Kindergarten Absdorf unterwegs

Der Themenschwerpunkt „Blaulicht Organisationen“ führte viele Kinder des Kindergarten Absdorf am Mittwoch, den 13. März 2019 in das Feuerwehrhaus in der Kremserstraße.
Vanessa Bayerl, Heike Kaiblinger und Barbara Mittelhofer standen Rede und Antwort. Bei ihrem Besuch lernten die wissbegierigen Kinder viel über die Arbeit der Feuerwehr. Ausrüstungsgegenstände konnten bestaunt und angegriffen werden. Die persönliche Schutzausrüstung durfte anprobiert werden und natürlich durfte auch in den Fahrzeugen Probe gesessen werden.
Den Abschluss des Besuches bildete eine gemeinsame Jause. So konnten die Kinder gut gestärkt den Heimweg antreten. Wir hoffen, dass der ereignisreiche Vormittag lange in Erinnerung bleibt. Vielleicht konnte so der Grundstein für den späteren Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Absdorf gelegt werden.


Dreimal Gold

Am 8. und 9. März 2019 fand der Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Tulln statt. Unter den mehr als 400 Bewerberinnen und Bewerbern für das Funkleistungsabzeichen in Gold waren auch drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf.
Der Bewerb unterteilt sich in sechs Disziplinen: Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät, Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, Lotsendienst, Arbeiten in der Einsatzleitung, Einsatzsofortmeldung und Fragen aus dem Funkwesen.
Nach einer intensiven Vorbereitung begleitet durch Barbara Mittelhofer, Sachbearbeiterin für den Nachrichtendienst in der Feuerwehr Absdorf sowie im Abschnitt Kirchberg am Wagram, konnten alle drei Teilnehmer die Aufgabenstellungen gut meistern.
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Absdorf gratulieren sehr herzlich OLM Josef Firmkranz, LM Markus Schietl und FARZT Dr. Christopher Weis zu dieser höchsten Auszeichnung innerhalb der Funkausbildung und wünschen für die Zukunft „Gut Wehr!


Einsatz nach Sturmschaden

Das Sturmtief Eberhard fegte in der Nacht auf den 11. März über Österreich und sorgte für eine Vielzahl an Feuerwehreinsätzen.
Auch die Freiwillige Feuerwehr Absdorf wurde gerufen: Ein umgestürzter Baum blockierte die Straße Richtung Inkersdorf im Bereich Absberg.
Nach der Alarmierung am Montag, den 10. März 2019, um 22:18 Uhr rückte die Feuerwehr Absdorf mit zwei Fahrzeugen – RLF-A und LF – und rund 15 Mitgliedern aus, um die Straße frei zu machen. 


[/span>zum Seitenanfang]

Auszeichnung 2009